Aktuelle Berichte

Adventsmomente – Auf dem Weg zur Krippe

Das erste Türchen öffnet sich…..

Mache dich auf, werde Licht; denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des Herrn erscheint über dir! Jesaja 60,1‍

Gemeinsam machen wir uns auf!

Adventsmomente – Auf dem Weg zur Krippe.

So lautet unsere Adventsaktion der Christusgemeinde zu der wir dich ganz herzlich einladen.

Innehalten, unseren Blick auf den richten, der kommt: Jesus, der Retter der Welt.

Jeden Tag  bekommst du eine Mail zur Ermutigung auf deinem Weg.
Frauen und Männer der Christusgemeinde haben diesen Adventsmoment für DICH geschrieben oder für sie berührende Geschichten beigetragen. So bekommst du eine Fülle von wertvollen Gedanken, die unsere Unterschiedlichkeiten zeigen, doch alle das gleiche Ziel vor Augen haben: die Krippe – Jesus begegnen.

Wenn du diesen Adventskalender erhalten möchtest, abonniere ihn:

 

Frauen

 

Männer


Dein Advents – Team der Christusgemeinde

 

Rückblick „Deutschland singt“ am 3. Oktober 2021 in Weil der Stadt

Die friedliche deutsche Wiedervereinigung war ein einmaliger historischer Vorgang und gilt vielen Menschen bis heute als Wunder. Die bundesweite Aktion „Deutschland singt“ erinnerte am 3. Oktober auf musikalische Weise in ganz Deutschland und auch bei uns in Weil der Stadt daran. Auf dem Carlo-Schmid-Platz versammelten sich rund 250 Menschen, lauschten den Sprechern (u.a. Bürgermeister Christian Walter und zwei Zeitzeugen) und sangen zusammen. Viele Menschen haben durch das Singen Gott Ehre gegeben, manche hätten das auf anderem Weg nie getan. Das freut uns und macht Lust auf mehr: Nicht nur unser Bürgermeister geht von einer Neuauflage am 03.10.2022 auf dem Marktplatz aus.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an Armin Kersten und das ganze Team für die mit ganz viel Herzblut und Liebe durchgeführte Organisation und Realisierung dieser ganz besonderen Veranstaltung.

 

 

Hoffnungsfest 2021 – ein Rückblick

Das „Hoffnungsfest“ bot viel Raum für Gespräche

Am „Hoffnungsfest“ vom 16. bis 21. Mai nahmen rund 80 Personen teil. Die Gottesdienstreihe fand an sechs Abenden statt und zwar sowohl in unseren Gemeinderäumen – unter Einhaltung eines entsprechenden Hygienekonzepts – als auch per Livestream im Internet. „Über das Internet waren rund zwei Drittel der Teilnehmer zugeschaltet und wurden dort von unserem Pastor Johannes Vogt betreut“, sagt Annette Ruf. Sie hat das Hoffnungsfest in der Christusgemeinde Weil der Stadt mit einem großen Team organisiert. „Die Botschaft, die wir den Besuchern vermittelt haben lautet: Gott sucht den Kontakt zu dir – auch in der Krise.“ Zu Beginn jeden Abends wurde ein Bibeltext gelesen, der davon berichtet, wie Jesus den Menschen seiner Zeit begegnet ist. Anschließend tauschten sich die Besucher über ein innovatives „Dialog-Format“ dazu aus: Sowohl online als auch vor Ort sprach man in kleinen Gruppen über den Text und sammelte Fragen, die über eine Webseite eingereicht werden konnten. Der Stuttgarter Theologe Christian Günzel gab auf diese Fragen Antworten und griff dabei auch schwierige Themen wie Krankheit und Leid kompetent und einfühlsam auf. „Jesus Christus gibt uns Hoffnung für dieses Leben und weit darüber hinaus“, sagt CGW-Pastor Johannes Vogt. „Das ‚Hoffnungsfest‘ bot den Besuchern eine Plattform, um Gespräche über große Lebensfragen zu führen – etwas, das unsere Gesellschaft derzeit dringend braucht.“ Die Rückmeldungen der Teilnehmer fielen positiv aus. „Wir hatten viele Besucher, die jeden Abend gekommen sind und sagten, dass sie die offene und warme Atmosphäre in der CGW sehr schätzen“, sagt Annette Ruf. Dazu trugen auch die kleinen Geschenke bei, die von Gemeindemitgliedern teilweise selbst gebastelt und den Besuchern mitgegeben wurden. Auf den Feedbackbögen gaben viele Menschen an, dass sie beim „Hoffnungsfest“ einen Neuanfang mit Jesus gemacht haben. „Ich wünsche mir, dass die Teilnehmer des ‚Hoffnungsfestes‘ ihre Hoffnung in Jesus nun mit in den Alltag nehmen und dort auch an andere weitergeben“, sagt Annette Ruf.

 

 

Predigtserie Juli 2021: Darauf vertrauen wir

Im Juli hatten wir eine dreiteilige Predigtserie „Darauf vertrauen wir“ im Gottesdienst haben. Dabei beschäftigten wir uns mit dem Apostolischen Glaubenbekenntnis .

Das Apostolikum bildet das allgemein Bekenntnis des Glaubens der verschiedenen Ausprägungen der christlichen Kirche. Seit Jahrhunderten wird es in Wort und Lied bekannt und in Gottesdiensten auf der ganzen Welt rezitiert.
Was aber bedeutet dieses Bekenntnis? Für was braucht man es? Wofür steht es? Was sind die Inhalte des Glaubensbekenntnisses? Was wird nicht genannt und warum?

04. Juli: Darauf vertrauen wir: Den Vater des Lebens  –  Video: Auf den Vater des Lebens

11. Juli: Darauf vertrauen wir: Den Erlöser aus dem Himmel –  Video Auf den Retter aus dem Himmel

18. Juli: Darauf vertrauen wir: Den Geist der Erneuerung –  Video: Auf den Geist der Erneuerung

Unser Gottesdienst jetzt auch bei dir Zuhause

Wegen den aktuellen Umständen wird unser wöchentlicher Gottesdienst auch per Livestream übertragen. Dieser beginnt zeitgleich mit unseren Gottesdiensten sonntags um 10:00Uhr. Wir ermutigen dich dabei zu sein und Gottes Wirken auch in deinem Haus zu erleben.

Link zum Livestream: https://live.cgweilderstadt.de

 

Aktuelles Hygiene-Konzept der Christus-Gemeinde – Stand 15.10.2021

Ab 15.10.2021 passen wir unser Hygiene-Konzept den neuen gesetzlichen Bestimmungen an. Ihr könnt es euch mit dem Link ganz unten anschauen oder downloaden. Den A-Z- Leitfaden zur Umsetzung des Hygiene-Konzeptes, Stand 15.10.2021, könnt ihr ebenfalls downloaden.

Die wichtigsten Punkte sind:

  • Bei unseren Veranstaltungen besteht für Personen ab 6 Jahren im Gebäude der Christus-Gemeinde die Pflicht, eine FFP2 oder medizinische Maske zu tragen.
  • Auf den Außenanlagen darf auf das Tragen der Maske verzichtet werden, wenn der gesetzliche Mindestabstand von 1,5 m jederzeit eingehalten werden kann
  • es gelten die gesetzlichen Abstandsregeln

Neu: 2G-Optionsmodell:
Gruppen und Kreise können sich in unserer Gemeinde unter dem 2G-Optionsmodell treffen. Voraussetzung ist, dass sich alle Teilnehmer darüber einig sind und dass sie nachweisen, dass sie geimpft oder genesen (gilt max. 6 Monate nach positivem PCR-Test) sind. Eine weitere Voraussetzung ist, dass vor der Veranstaltung bestimmt wird, dass das 2G-Optionsmodell gilt und das mit allen Teilnehmern entsprechend kommuniziert wird.
In diesem Fall entfällt in der Basisstufe die Masken- und Abstandspflicht.
Bei unseren Gottesdiensten wird das 2G-Optionsmodell nicht angewendet.

Personen, die Krankheitssymptome aufweisen, in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten oder unter Quarantäne stehen, dürfen unsere Veranstaltungen nicht besuchen.

Bei allen Gottesdiensten muss eine Anwesenheitsliste geführt und 4 Wochen lang aufbewahrt werden!
Bei uns passiert das durch die Anmeldung für die Gottesdienste unter https://anmelden.cgweilderstadt.de

PDF: 2021-10-15 Hygiene-Konzept Christus-Gemeinde Weil der Stadt
PDF: 2021-11-19 A-Z Umsetzung unseres CGW-Hygiene-Konzepts

Präsenz-Gottesdienste

Wir freuen uns sehr, dass es nach wie vor möglich ist, neben den Livestream-Gottesdiensten auch Präsenz-Gottesdienste zu feiern.

Dabei müssen wir folgende Regeln beachten:

Hygiene-Konzept Christus-Gemeinde Weil der Stadt

Anmeldung:

Derzeit ist es verpflichtend, sich vor den Präsenz-Gottesdiensten anzumelden und zwar hier: https://anmelden.cgweilderstadt.de/

Die Anmelde-Daten werden nach vier Wochen automatisch gelöscht

 

Meldet euch bei Fragen gerne im Gemeindebüro: 07033/6494 oder sekretariat@cgweilderstadt.de