Menü

Alles auf Anfang - jetzt im September geht wieder alles los, nicht nur die Schule. Das Wort „anfangen“ kommt von anpacken, anfassen, in die Hand nehmen und natürlich fangen. Beim anfangen startet etwas, will in die Hand genommen und gestaltet werden.

Die Weichen geben die Richtung vorSo ist es auch am Anfang ist es am einfachsten Dingen eine gute Richtung zu geben. Es ist in unserem Leben wie bei Zügen: Die Weichen werden am Anfang der Fahrt gestellt. Dann geben sie dem Zug die richtige Richtung. Dies passiert noch bevor der Zug den Streckenabschnitt betritt. Daher möchte ich dir Mut machen dich neu auf zu machen und diesen Anfang zu nutzen um "deine Weichen" gleich auf Gottes Wege einzustellen: z.B. indem du gleich Gute geistliche Gewohnheiten beginnst wie Bibellesen, Kleingruppentreffen oder den regelmäßigen Gottesdienstbesuch. Einen richtigen Ansporn zum Neuanfang gibt auch der Hebräerbrief:

 

Und lasst uns aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken und nicht verlassen unsre Versammlung, wie einige zu tun pflegen, sondern einander ermahnen, und das umso mehr, als ihr seht, dass sich der Tag naht. Hebräuer 10,24-25 (Luther)

Liebe Grüße

Jonathan Schirmer, Pastor

Zum Seitenanfang